Rückblick 2009 - Stiftung "Baudenkmal Ratskirche St. Martini zu Minden" - Rückblick 2009
Logo Stiftung

Rückblick 2009


Hände
geben und nehmen,
Hände
beten und segnen,
Ihre offenen
Hände
unterstützen, was zur Schönheit der Stadt gehört.

Ein gutes Stück Minden bewahren.




Buchveröffentlichung Ratskirche St. Martini Minden


Festprogramm 2009

Ratskirche St. Martini Minden

Ein Jahrtausend
Kollegiatstift - Pfarrei - Gemeinde

 

  • Sonntag, 13. April, 10.00 Uhr
St. Martinikirche
Festgottesdienst am Ostermontag
 
  • Montag, 27. April, 10.00 Uhr
Kleiner Rathaussaal
Vorstellung des Mindener Geschichtstalers Nr. 43 zur Gründung des Stifts St. Martini und der Einführung der Reformation in Mindens Ratskirche im Jahre 1530
 
  • Mittwoch, 13. Mai, 19.30 Uhr
Martinihaus  
Vortrag: "Zwischen Minden und Hille. Die Entstehung der Kirchspiele des 13./14. Jahrhunderts im Pfarreibezirk St. Martini des 11. Jahrhunderts"
Dr. Hans Nordsiek (Ehemaliger Leiter des Kommunalarchivs Minden)
 
  • Mittwoch, 24. Juni, 19.30 Uhr
Martinihaus
Vortrag: "In Minden Gottesdienst feiern - einst, jetzt, künftig"
Superintendent a.D. Alexander Völker (Minden)
 
  • Samstag, 22. August, 11.00 Uhr
St. Martinikirche
"Die Historische Orgel von 1591 - Orgelmusik zur Marktzeit am mit anschließender Orgelführung"
Kantor Wolfgang Lüschen (Minden)
 
  • Dienstag, 22. September, 15.00 Uhr
St. Martinikirche
Kirchenführung: "Zur Baugeschichte der Ratskirche St. Martini" (begrenzte Teilnehmerzahl)
Landeskonservator i.R. Dr. Ulf-Dietrich Korn (Münster) 
 
  • Donnerstag, 8. Oktober, 19.30 Uhr
Martinihaus
Vortrag: "Bedeutend und spannungsreich: Die Stadtsuperintendenten des 16. Jahrhunderts unter der Kirchenhoheit des Rates der Stadt Minden"
Dr. Hans Nordsiek (Minden)
 
  • Samstag, 31. Oktober, 19.00 Uhr
St. Martinikirche
Zentraler Reformationsgottesdienst der Stadt Minden
anschließend Buchvorstellung:
"Ratskirche St. Martini Minden
Ein Jahrtausend
Kollegiatsstift - Pfarrei - Gemeinde"






Buchveröffentlichung

Ort und Zeit:
Zentraler Reformationsgottesdienst der Stadt Minden am 31. Oktober 2009, 19.00 Uhr, St. Martinikirche
mit anschließender Ausgabe des Buches:

Ratskirche St. Martini Minden

Ein Jahrtausend
Kollegiatstift - Pfarrei - Gemeinde


Inhalt:

  • Hans Nordsiek
Studien zur Geschichte des Kollegiatstifts St. Martini Minden

  • Hans Nordsiek
Untersuchungen zur Geschichte der Pfarrei St. Martini bis 1530

  • Hans Nordsiek
Beiträge zur Geschichte der Kirchengemeinde St. Martini seit 1530

  • Otto vom Hofe
Von der Mutterkirche St. Martini zur Filiale - Gemeindegeschichte am Beispiel des Pfarrbezirks Erlöserkirche

  • Ulf-Dietrich Korn
Zur Baugeschichte von St. Martini in Minden

  • Ulrich Althöfer
Das Taufbecken von 1583 - zentraler Ort der Ausstattung der St. Martini-Kirche zu Minden

  • Jürgen Brandhorst
Die historische Orgel von St. Martini

  • Alexander Völker
In Minden Gottesdienst feiern

  • Alexander Völker
Was singt und klingt in und um St. Martini? - Ein Blick auf die Musikkultur einer Mindener Stadtkirche

  • Heinrich Winter
Frömmigkeit im ausgehenden 20. Jahrhundert.
Beobachtungen und Reflexionen zu einem gesamtkirchlichen Thema - Erfahrungen in Mindens Innenstadt an St. Martini

  • Rainer Derlin
Vom Turmbauverein zur Stiftung - Mindener Brüger engagieren sich für die St. Martinikirche




Die Stiftung


Die Stiftung "Baudenkmal Ratskirche St. Martinikirche zu Minden" ist gegründet worden zum Zwecke der Beschaffung finanzieller Mittel. Diese werden ausschließlich zur Erhaltung und Unterhaltung sowie Erneuerung des Baudenkmals einschließlich seiner Kunstschätze und Ausstattungen eingesetzt.

Sie ist eine allgemeine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts im Sinne des Stiftungsgesetzes Nordrhein-Westfalens. Nach einem Schadenskataster aus dem Jahre 2002 fehlen allein zur Restaurierung des Außenmauerwerkes und des Daches des Baudenkmals "Ratskirche St. Martini" 1,7 Millionen Euro. Die Finanzkraft der Kirchengemeinde reicht bei weitem nicht aus, solch Kostenhöhe aufzubringen. Dafür wurde die Stiftung gegründet, um langfristig durch Spenden und Unterstützungen diese Kostenlast durch viele Hände tragbar zu gestalten und das Baudenkmal der Allgemeinheit zu erhalten.
Der offizielle Gründungsfestakt zur Errichtung der Stiftung fand am 17.11.2006 in der St. Martinikirche statt. Den Erststiftern wurde die Stiftungsurkunde für Mindens Ratskirche durch einen Vertreter der Bezirksregierung überreicht. Am Festakt nahmen etliche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Verwaltung, wie der Bürgermeister der Stadt, teil.

Rückblick 2009 - Ein gutes Stück Minden bewahren. - Rückblick 2009